Installieren Sie einen Schrankventilator mit Leichtigkeit, indem Sie ein Kit kaufen

Betrachten Sie ein Schranklüfter-Kit für die Heimelektronik? Mit den richtigen Recherchen und Überlegungen ist es einfacher als je zuvor. Von der Verlängerung der Lebensdauer der Elektronik bis zur Reduzierung des Elektronikschrotts gibt es eine Vielzahl von Gründen, in einen Schrankventilator zu investieren. Die Wahl einer zuverlässigen kann jedoch eine andere Geschichte sein.

Warum ein Kit wählen?

Ein Schranklüfter-Kit ist eine großartige Investition, da es alles enthält, was man anfangs braucht. Dann kann später je nach den Vorlieben des Benutzers weiteres gängiges Zubehör hinzugefügt werden. Sie werden normalerweise in verschiedenen Spannungen geliefert, die mit verschiedenen Elektronikkonfigurationen verwendet werden können. Sie kommen auch mit:

  • Ventilator
  • Bewachen
  • Kabel
  • Filter

Das ist alles, was man für eine Erstinstallation braucht. Von dort aus können sie verschiedene Halterungen und Gestelle auswählen, die mit ihrer Einrichtung funktionieren. Es ist definitiv ein einfacher Anfang.

Was passiert, wenn die Elektronik überhitzt?

Am kleinen Ende von Problemen, wenn die Elektronik überhitzt, ist der Ausfall des Geräts. Am großen Ende könnte man Opfer eines elektrischen Feuers werden. Obwohl dies selten vorkommt, kann sich jeder heiße Gegenstand neben einem Kabel oder einem anderen brennbaren Material entzünden. Sparen Sie Geld und Leben, indem Sie in ein Lüfterkit investieren, das einfach zu installieren und sehr erschwinglich ist.

Viele haben Funktionen installiert, die sie bei Bedarf einschalten. Dies begrenzt die Menge an weißem Rauschen vom Lüfter, was leider einer der Hauptgründe ist, warum die Leute sie nicht wollen. Ein wenig weißes Rauschen ist definitiv die Vorteile wert, die mit dem Kauf eines Lüfterkits verbunden sind.

Wie wirkt sich Staub auf elektronische Geräte aus?

Jeder, der jemals einen Schrank geöffnet hat, der völlig verschlossen zu sein scheint und Staubschichten gesehen hat, weiß, dass er praktisch nicht aufzuhalten ist. Staub ist sicherlich ein Elektronikkiller. Es scheint durch die kleinsten Risse und Spalten zu gelangen und wird in die internen Komponenten von Fernsehgeräten, DVD-Playern, Stereoanlagen, Computern und einer Vielzahl anderer Elektronikgeräte eingesaugt.

Mit Leichtigkeit und im Laufe der Zeit kann es die inneren Teile binden und Fehler verursachen. Die gute Nachricht ist, dass man mit einem einfachen Lüfterkit die Gefahr von Staub installieren und vergessen kann, da der Lüfter ihn leicht entfernt, um sich an anderer Stelle niederzulassen und leicht gekehrt oder abgesaugt zu werden. Dies ist eine Investition, zu der die meisten bereit sind, sobald sie von den damit verbundenen Vorteilen erfahren.

Auswahl eines Lüfterkits

Zweifellos sollte ein Lüfter von einem vertrauenswürdigen Hersteller stammen. Es wird empfohlen, dass der Verbraucher die verschiedenen angebotenen Spannungen berücksichtigt und ein wenig nachforscht, wie viel erforderlich wäre, um sein persönliches Setup zu kühlen.

Oft investiert der Käufer in mehr als einen Fan und platziert sie strategisch, wobei er auf die heißesten Elemente hinweist. Ein vertrauenswürdiges Unternehmen kann Benutzer beraten, wie viele Fans sie benötigen und wie sie platziert werden sollen. Wenn sie ihre Zeit nicht damit verschwenden wollen, in diesem Aspekt zu helfen, ist es am besten, zur nächsten Fanfirma überzugehen.

Die am häufigsten angebotenen Spannungen sind 120 V und 230 V. Man kann sogar in einen thermostatisch geregelten Lüfter investieren. Wenn er also eine bestimmte Wärmemenge misst, die ausgestoßen wird, schaltet er sich automatisch ein. Wenn diese Temperatur auf ein gewünschtes Niveau gesenkt wird, wird sie ausgeschaltet. Dies spart nicht nur Stromrechnungen, sondern reduziert auch die Lärmbelastung, wenn dies in einem Haus oder Geschäft ziemlich ärgerlich sein kann.

Wie jeder sehen kann, ist vor dem Kauf eines Lüfterkits für die Elektronik einiges zu beachten. Eines ist jedoch sicher, es kann nur dem Benutzer zugute kommen.

Lüfter für einen Elektronikschrank sind eine großartige Ergänzung, da sie teure Komponenten automatisch kühlen und eine längere Lebensdauer ermöglichen. Die Auswahl eines Lüfters ist nur der erste Schritt in diesem Prozess. Man sollte mehrere andere Faktoren berücksichtigen, um den maximalen Nutzen aus dem Lüfter zu ziehen.

Experten eines etablierten Unternehmens können dem Verbraucher bei der Auswahl des Lüfters helfen, der für die Einrichtung am besten geeignet ist. Es ist wichtig, die Wärmemenge zu bewerten, die abgeführt werden muss. Eine grobe Schätzung hilft bei der Auswahl des Lüfters, indem sie die erforderliche Luftmenge bestimmt.

Lüfterplatzierung

Bei der Auswahl von Lüftern für einen Elektronikschrank ist es wichtig, die Platzierung der Lüfter innerhalb der Struktur zu berücksichtigen. Die einströmende Luft kann problemlos gefiltert und das Eindringen von Staub verhindert werden. Staub kann durch Risse jeder Größe eindringen, aber mit einer effektiven Platzierung kann er fast vollständig beseitigt werden. Käufer sollten bei der Investition in Lüfter die Lebensdauer und Zuverlässigkeit der Lüfter berücksichtigen.

Tipps, um das Beste aus einem Fan herauszuholen

Wenn ein Lüfter ausgewählt wird und eine Idee für die Platzierung vorliegt, sollten Sie diese Tipps berücksichtigen, bevor Sie ihn einrichten. Zum einen ist es ein guter Indikator zu wissen, welche Komponenten am heißesten sind. Diese Komponenten sollten sich in der Nähe der Einlassluft befinden.

  • Man kann “Hot Spots” vermeiden, indem man mit einem kleineren Lüfter vor Ort kühlt.
  • Die Komponenten mit der höchsten Wärmeableitungsrate sollten sich in der Nähe der Abluft befinden.
  • Die Entladebereiche sollten so groß sein wie die Öffnung oder der Ausgangsbereich des Lüfters.
  • Wählen Sie einen großen Filter, um die Staubkapazität zu erhöhen und den Druckabfall zu verringern.

Lüftergeschwindigkeit steuern

Obwohl die einfachste Methode darin besteht, den Lüfter zu 100% und mit maximaler Geschwindigkeit zu betreiben, ist dies nicht für alle am vorteilhaftesten. Lüfter für Elektronikschränke verfügen normalerweise über eine Vielzahl von Geschwindigkeitsoptionen, und Benutzer können feststellen, dass einer für ihre Einrichtung besser geeignet ist als der andere.

Ein / Aus-Steuerung – Dies ist eine häufige Option für diejenigen, die die Lebensdauer ihres Lüfters nicht durch ständigen Betrieb verringern möchten, und auch für diejenigen, die das weiße Rauschen reduzieren möchten. Obwohl es Optionen gibt, die weniger Lärm erzeugen, kann dies dennoch ärgerlich sein. Grundsätzlich ist der Lüfter nur dann eingeschaltet, wenn eine Kühlung erforderlich ist, und der Rest der Zeit ausgeschaltet. Der Benutzer legt einfach die Spezifikationen fest, wann diese Aktionen ausgeführt werden. Offensichtlich läuft die Wärmeleistung ab und eine Temperatur wird eingestellt.

PWM-Option – Einige Lüfter verfügen über einen PWM-Eingang zur Steuerung der Drehzahl. Anstatt die Stromversorgung des gesamten Lüfters über einen Ein- und Ausschalter zu steuern, wird die Stromversorgung der Antriebsspulen gesteuert. Die PWM-Signale verwenden eine hohe Frequenz zur Rauschunterdrückung.

Als zusätzlichen Bonus regelt PWM, wie es bei 4-Draht-Lüftern üblich ist, Geschwindigkeiten von nur 10% der vollen Geschwindigkeit. Die Verwendung dieser oder der Ein- und Ausschaltmethode verlängert definitiv die Lebensdauer eines Lüfters für einen Elektronikschrank.

Lineare Steuerung – Dies ist eine letzte Methode zur Steuerung der Drehzahl eines Lüfters für den Elektronikschrank. Es funktioniert durch Steuern der Menge der zugeführten Spannung. Der vielleicht größte Vorteil dieser Art der Steuerung ist, dass sie am leisesten ist.

Wie bereits erwähnt, sollten die Profis, die Lüfteroptionen anbieten, die Käufer entsprechend ihrer Elektronik in die richtige Richtung lenken. Sie sollten mehrere Optionen anbieten und können sogar Ratschläge zur besten Platzierung geben. In jedem Fall profitiert die Elektronik von einer Lüfterinstallation, unabhängig von der Geschwindigkeit oder Platzierung, und die Benutzer genießen die Sauberkeit ihres Gehäuses, anstatt ständig mit Staub gefüllt zu sein, was die Lebensdauer der Elektronikgeräte erheblich verkürzen kann.

Leave a Reply