Wichtige Dinge, die Sie über Rack-Monitore wissen sollten

Da Unternehmen versuchen, ihren Wettbewerbsvorteil in ihren jeweiligen Branchen zu behaupten, spielt die Übernahme der neuesten Technologien eine wichtige Rolle für die Erzielung einer Gesamteffizienz des Betriebs. Eine der Technologien, die mehrere Unternehmen jetzt in ihren Betrieb integrieren, sind die Rack-LCD-Monitore. Diese werden heute häufig in verschiedenen Anwendungen verwendet, z. B. für militärische Zwecke, kommerzielle Zwecke und unter anderem in der Gesundheits- und Gastgewerbebranche.

Was ist ein Rack Mount Monitor?
Eine Rack-Montage bezieht sich auf ein Hardwaregerät, das an ein bestimmtes Rack oder das echte Rack angeschlossen ist. Normalerweise wird es von großen Unternehmen verwendet, um ihre Router, Switches, Netzwerkserver und andere Netzwerkgeräte zu greifen. Wenn wir von einem Rack-Monitor sprechen, handelt es sich um ein Display-Modell, das einen Monitor, eine Tastatur und ein Touchpad unter einem Gehäuse kombiniert. Die Rackhalterung ist so konzipiert, dass sich Ihre Tastatur und Ihr LCD-Monitor auf einem verschiebbaren Rack befinden, sodass Sie sie von Ihrem Schreibtisch oder darüber entfernen können.

Wesentliche Merkmale eines Rack-Mount-Monitors
Rack-Monitore eignen sich für unfallgefährdete Umgebungen. Sie sind in verschiedenen Größen erhältlich und bieten 16,7 Millionen Farben, große Betrachtungswinkel und schnelle Reaktionszeiten. Mit dem externen Bedienfeld können Benutzer Helligkeit, Kontrast, horizontale Position, vertikale Position usw. einstellen. Für einen optimalen Arbeitsbereich ist der Computer aufgrund seines hochklappbaren Designs nur bei Bedarf sichtbar. Mit diesen Monitortypen können Sie auch höhere Videoauflösungen von 1024 x 768 Pixel bis 1920 x 1200 Pixel erwarten.

Zwischen dem Display und der Frontblende befindet sich eine wasserdicht verschlossene Dichtung, um die Elektronik des Monitors vor Staub, Flüssigkeiten oder anderen Fremdkörpern zu schützen. Zum Schutz des LCD-Displays befindet sich möglicherweise auch eine Auflage aus Glas oder Polycarbonat (schlagfest). Für einige Hersteller bieten sie ihren Kunden Engineering-Dienstleistungen an, die ein Gerät wünschen, das ihren kommerziellen, industriellen oder militärischen Anforderungen entspricht.

Vorteile der Verwendung eines Rack-Mount-Monitors
In den letzten zehn Jahren gab es bereits viele Entwicklungen in der Computerhardwaretechnologie, die einen großen Unterschied in Bezug auf die Produktivität bewirken. Die Verwendung von Rack-Konsolen und Monitoren bietet an jedem Arbeitsplatz die folgenden Vorteile:

Ein guter Weg, um Platz zu sparen
Wie bereits erwähnt, kombiniert eine Rackhalterung eine Gruppe von Systemen. Daher benötigen solche Geräte keinen anderen Monitor, um angeschlossen zu werden und mit verschiedenen Schaltern zusammenzuarbeiten. Wie Sie sehen können, nimmt es in keinem Arbeitsbereich zu viel Platz ein.

Kosteneffizient
Neben der Rationalisierung des Prozesses, den die KVM sicherstellt, ist sie auch kostengünstig. Auch hier müssen Sie nicht mehrere Monitore, Mäuse und Tastaturen installieren. Die typische Anforderung von 1 zu 1 Tastaturen, Mäusen und Monitoren wird durch die Verwendung dieses Geräts beseitigt.

Robustes Design für den rauen Einsatz
Es ist zwar für die Nutzung des verfügbaren Rack-Platzes ausgelegt, gewährleistet aber auch Stabilität, wann immer es aufgestellt werden kann. Sie können die robusten Gleitschienen und Rack-Montagehalterungen nutzen. Sie können sie auch in einem anderen Raum anpassen. Für welche Anwendung Sie sich auch entscheiden, sie sind für raue Umgebungen ausgelegt.

Bietet Komfort für jeden Arbeitsplatz
Da Sie dadurch viel Platz sparen können, haben Sie einen bequemen und effizienten Arbeitsplatz.

Sicherheit hinzugefügt
Darüber hinaus werden Ihre vertraulichen Daten mit der IP-Sicherheit über das Netzwerk geschützt. Beachten Sie, dass KVM-Schubladen über eine 128-Bit-Verschlüsselung für den Remotezugriff auf Zielgeräte über das Netzwerk auf BIOS-Ebene verfügen. Es gibt einen erforderlichen Benutzernamen und ein Kennwort, die mit Administratorrechten voreingestellt sind.

Denken Sie darüber nach, einen 3D-Drucker zu kaufen? Mit einem 3D-Drucker können Sie Modelle wie eine Telefonhülle, Figuren, Cosplay-Materialien und Musikinstrumente erstellen, um nur einige zu nennen. Tatsächlich bieten diese Maschinen endlose Möglichkeiten. Bevor Sie in diese Welt eintauchen, sind hier einige Dinge, die Sie wissen sollten.

  1. Arten von 3D-Druckern

3D-Drucker verwenden modernste Technologien, mit denen Sie physische Dinge herstellen können. Unter allen Druckern ist FDM, kurz für Fused Deposition Modeling, am beliebtesten. FDM erstellt ein Modell durch Erhitzen und Herausdrücken von Kunststoff. Diese Drucker sind leicht zu finden.

Abgesehen davon sind das selektive Lasersintern und die Stereolithographie die beiden anderen Arten von 3D-Druckmaschinen, die jedoch viel teurer sind.

  1. Kundenspezifische Drucker

Der Bau eines eigenen 3D-Druckers kann weniger kosten, insbesondere wenn Sie viel Freizeit haben. Wenn Sie jedoch nicht die Zeit und die Fähigkeiten haben, einen zu bauen, können Sie sich für einen vormontierten Drucker entscheiden. Wenn Sie jedoch einen benötigen, um Ihr Hobby so schnell wie möglich zu beginnen, kaufen Sie einen auf dem Markt.

  1. Preis

Der Preis eines 3D-Druckers hängt von mehreren Faktoren ab, z. B. von der Qualität der Ausgabe. Im Allgemeinen können die Qualitätsdrucker bis zu 1000 US-Dollar kosten. Die professionellen Maschinen können jedoch mehr als 2000 US-Dollar kosten. Aber wenn Sie nur starren, empfehlen wir Ihnen, ein einfaches Modell zu wählen, das Sie nicht mehr als 100 US-Dollar kostet.

  1. Materialien

Für den 3D-Druck werden zwei Materialien benötigt: Acrylnitril-Butadien-Styrol und Polymilchsäure. Beide Materialien werden beim Erhitzen weich, verfestigen sich jedoch bei sinkender Temperatur. Die Kosten für eine Spule liegen unter 50 US-Dollar.

Bevor Sie ein Material auswählen, stellen Sie sicher, dass Sie wissen, wie das Endprodukt aussehen soll. Abgesehen davon ist es auch wichtig zu beachten, dass nicht alle Drucker beide Arten des Materials akzeptieren.

  1. Sicherheit

Sicherheit sollte bei der Verwendung eines guten 3D-Druckers oberste Priorität haben. Sie müssen einige Vorsichtsmaßnahmen treffen. 3D-Drucker erzeugen beim Drucken eines Objekts viel Wärme. Stellen Sie also sicher, dass Sie sich nicht verbrennen. Abgesehen davon kann die Maschine giftige Dämpfe abgeben. Stellen Sie zum Schluss sicher, dass Sie für den Drucker nur Kunststoff in Lebensmittelqualität verwenden.

  1. Qualität

Wenn Sie mit Ihrem Drucker hochwertige Druckprodukte produzieren möchten, müssen Sie zwei Dinge berücksichtigen: Druckgeschwindigkeit und Auflösung. Tatsächlich ist die Druckauflösung der Detaillierungsgrad, den das Gerät erzeugen kann. Normalerweise ist es in Mikrometern. Je kleiner die Mikrometer sind, desto höher ist die Auflösung des Objekts. Die Druckgeschwindigkeit der Maschine misst die Geschwindigkeit des Extruders. Die Geschwindigkeit der Maschine wird jedoch von vielen Faktoren beeinflusst.

Dies sind also einige wichtige Dinge, die Sie beim Kauf eines hochwertigen 3D-Druckers beachten sollten. Stellen Sie sicher, dass Sie ein paar zusätzliche Dollars ausgeben und sich für einen Drucker entscheiden, der Qualitätsprodukte druckt.

Leave a Reply